COVID-19-vaksine vil utløse Bitcoin ‘krasj’ – Rich Dad Poor Dad author

Bitcoin (BTC) vil „krasje“ når verden finner en koronavirus-vaksine som fungerer, hevder den populære forfatteren Robert Kiyosaki.

I en tweet 15. september advarte Kiyosaki, kjent for sin bok, „Rich Dad Poor Dad“, at en funksjonell løsning på Covid-19 vil føre til at eiendeler i trygge havner.

Kiyosaki: vaksinekrasj vil være Bitcoin-kjøpsmulighet
“Hva skjer når vaksine er bevist? Gullsølv Bitcoin vil knuse. Kjøpsmulighet, ”skrev han.

Fortsetter argumenterte Kiyosaki for at viruset maskerte de „virkelige“ problemene som står på spill for spesielt USAs økonomi. Med $ 26,7 billioner i gjeld ifølge overvåkingsressursen US National Debt Clock, hvorav mye dukket opp via stimulansetiltak siden Covid-19 traff, er landet nå “konkurs”.

“Virkelig problem IKKE pandemi. Virkelig problem massiv amerikansk gjeld. USAs konkurs. $ 28 T balansegjeld. $ 120 T utenfor sosiale forpliktelser, ”heter det i tweeten.

„Gullsølv Bitcoin beste investeringer på lang sikt.“

Argumentet til fordel for langsiktige investeringer i Bitcoin har blitt mer og mer offentlig siden mars markedskrasj på tvers av aktiva.

Til tross for nåværende styrke, blir den amerikanske dollaren i stor grad sett på å være i en nedadgående spiral som bare vil forverres takket være Federal Reserve-politikken – også tilsynelatende ment å motvirke fall av koronavirus.

Som Cointelegraph rapporterte, har svakhet i den amerikanske dollarvalutaindeksen svekket Bitcoin og gull de siste månedene, og understreker omvendt korrelasjon som fortsatt er et viktig hensyn for handelsmenn.

Onsdag er det Fed som skal levere nye kommentarer om fremtiden for sin markedsdeltakelse, noe som ytterligere øker utsiktene for dollarvolatilitet.

En annen trend fremhever økning i BTC / USD ettersom gjeld samlet av sentralbanker over hele verden ballooned i år.

Makro aktiva avkastning i 2020

Keizer i fersk Warren Buffett-advarsel
Kiyosaki forblir i mellomtiden en frittalende tilhenger av Bitcoin, uansett vær. I august oppfordret han Twitter-følgere til å kjøpe kryptovalutaen før en „stor bankkrise“ dukket opp.

Dollarsvakhet og Fed-innblanding i økonomien var også drivkraften bak hans råd. Warren Buffett forlot amerikanske bankinvesteringer og kjøpte gull var en annen alarmklokke for forfatteren.

„Hva gjør Warren Buffet? Warren Buffett har en enorm kontantposisjon, han har nylig flyttet inn i gullaksjer, noe som er en helt annen type investering enn han har pleid å gjøre de siste tiårene, og fra og med denne uken har han nå en stor posisjon i japanske aksjer, ”RT programleder Max Keizer, som ofte presenterer lignende konklusjoner om økonomien, fortsatte i et intervju i helgen.

„Han kommer ut av dollaren; Jeg tror det er ganske klart. Det burde være et rødt flagg for folk der ute – at en av verdens mest suksessrike investorer kommer ut av dollaren. “

Også i august spådde Keizer at Bitcoin ville slå en ny all-time high i nær fremtid da den nåværende økonomiske situasjonen spiller ut.

Bitcoin Trader ist jetzt offiziell

Weltweit erster Kryptowährungsumtausch im Besitz der Bank startet öffentlich in Japan
SBI VCTRADE Japan
Werbung

Fast zwei Jahre nach der ersten Ankündigung und monatelangen Verzögerungen in diesem Jahr wird die weltweit erste bankeneigene Kryptowährungsbörse endlich in Japan öffentlich vorgestellt.

Mit einer Ankündigung am Dienstag hat der japanische Finanzriese SBI Holdings seine Kryptowährungsplattform VCTRADE offiziell gestartet.

Wie von CCN Anfang Juni berichtet, kündigte SBI zunächst einen begrenzten Start der Börse für rund 20.000 vorregistrierte Benutzer an – die Anfang letzten Jahres in einem frühen Alpha eingeschrieben waren – und hielt sich gleichzeitig an Bitcoin Trader einen breiteren öffentlichen Start in Japan, einem der weltweit größten Kryptowährungsmärkte, in dem die Börsen nach regulatorischen Gesetzen lizenziert werden müssen.

Eine Ankündigung von Bitcoin Trader

SBI Holdings hat über ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft SBI Virtual Currencies – den Betreiber von VCTRADE – nun damit begonnen, Anträge japanischer Nutzer auf neue Konten anzunehmen. Mit dem öffentlichen Launch öffnet sich der bankunterstützte Kryptowährungswechsel für alle Japaner zwischen 20-70 Jahren. Derzeit akzeptiert Bitcoin Trader die Börse nur Kleinanleger, für die derzeit keine Anträge von Unternehmen oder institutionellen Investoren vorliegen.

Während seiner vorläufigen Einführung im vergangenen Monat bot VCTRADE zunächst den Handel mit XRP an, dem nativen Token von Ripple, das das Ripple Consensus Ledger (RCL) betreibt. SBI Holdings ist eng mit Ripple mit seinem Krypto-Foray verbunden, das gemeinsam mit dem in San Francisco ansässigen FinTech-Riesen SBI Ripple Asia betreibt, um die Anwendung von Ripples Blockchain-Technologie und XRP in Überweisungsströmen zwischen asiatischen Märkten zu erforschen.

Innerhalb weniger Wochen hat VCTRADE auch die Unterstützung für Bitcoin Cash (BCH/JPY) und Bitcoin (BTC/JYP) hinzugefügt, insgesamt drei Kryptowährungen, die seit der vorläufigen Einführung Anfang Juni bisher unterstützt wurden.

Die neue bankunterstützte Börse unterstützt Bitcoin Trader den Handel mit Ripple, Bitcoin und Bitcoin Cash bei der Einführung.
Wie bereits berichtet, hat SBI den Start der Börse Anfang 2018 verschoben, obwohl sie ihre Registrierung abgeschlossen und im September 2017 eine Lizenz von der Financial Services Agency (FSA), der japanischen Finanzaufsicht, erworben hat.

Der Finanzriese entschied, dass er seine Sicherheitsmaßnahmen weiter verstärken müsse – nach einem berüchtigten 530 Millionen Dollar Hack der Tokioter Börse Coincheck im Januar – als berechtigte Ursache für die selbst erzwungene Verzögerung Anfang des Jahres.

Die SBI-Gruppe kündigte erstmals ihre Absicht an, im Oktober 2016 ihre eigene Kryptowährungsbörse einzuführen, was sie zum ersten traditionellen Mainstream-Finanzinstitut macht, das in den Krypto-Bereich eintritt.

„In den letzten Jahren haben virtuelle Währungen, wie Bitcoin, viel Interesse geweckt und wurden in den wichtigsten Medien behandelt“, sagte das Unternehmen zu diesem Zeitpunkt. „Es werden auch aktiv Kryptowährungen gehandelt.“

Shibuya Crossing/Tokyo Bild von Shutterstock.